Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

WooCommerce und CouPoS – Gutscheine wie im Supermarkt

Gutscheine sind ein wichtiges Marketinginstrument. Nicht nur spült der Verkauf Geld in die Kassa, bevor das Produkt den Laden verlässt, so bringt ein verschenkter Gutschein auch gleich neue Kunden in das Geschäft. 

Doppelt interessant wird das Ganze, wenn Kunden diese Gutscheine nicht nur vor Ort im Geschäft sondern auch in einem Online-Shop einlösen können. 

WordPress und Online-Shops 

WordPress ist eine der am meisten verbreiteten Lösungen, um Webseiten umzusetzen. Es gibt für jeden denkbaren Anwendungsfall Erweiterungen, um die kleinsten Nischen von Anwendungsfällen abzudecken. 

Eine sehr große Nische ist die der Online-Shops. WordPress hat hier mit WooCommerce ein Ökosystem im Ökosystem hervorgebracht. Natürlich kennt auch diese Online-Shop-Lösung Gutscheine. 

WooCommerce Gutscheine überall verwenden

Allerdings ist der reguläre WooCommerce-Gutschein unbrauchbar. Jedenfalls wenn man dasselbe Verhalten erwartet, wie mit Gutscheinen, die man in jedem Supermarkt kaufen kann. Welche Erwartungen sind das? 

  1. Gutschein kann online eingelöst werden 
  1. Gutschein kann im Geschäft vor Ort eingelöst werden 
  1. Gutschein kann online gekauft werden 
  1. Restgeld verbleibt auf dem Gutschein und kann beim nächsten Einkauf eingelöst werden 

Alle Punkte mit Ausnahme des ersten, können WooCommerce-Gutscheine nicht leisten! 

WooCommerce-Gutscheine benutzbar machen 

Mit der frei verfügbaren CouPoS-App habe ich bereits Punkt 2) gelöst. Wie können allerdings die anderen Punkte gelöst werden? 

Eine Möglichkeit besteht darin, sich die notwendigen Funktionen selbst mit folgenden Plugins zusammen zu stöpseln: 

Diese Plugins haben allerdings den Nachteil, dass sie nicht aufeinander abgestimmt sind. Das Restwert-Plugin geht davon aus, dass die Gutscheine händisch erstellt werden und das WooCommerce-Sell-Plugin hat weitere Einschränkungen: 

  • Für jeden Gutschein, der gekauft wird, müssen Empfängerdaten angegeben werden 
  • Ein jeder Gutschein-Typ kann nur einmal gekauft werden 
  • Stornierte Bestellungen werden nicht behandelt. Weder das Stornieren von Bestellungen wofür Gutscheine verwendet wurden noch Bestellungen mit denen Gutscheine gekauft wurden. 

Vollständig integrierte Lösung: CouPoS Gutschein Extensions 

Natürlich liegt es nahe, diese Funktionen für WooCommerce nachzurüsten. Nächste Woche startet der Private Beta-Testlauf mit einem ersten Kunden. Der Webshop wird dann folgendes leisten können: 

  • Es kann ein neuer Produkttyp “Gutschein” angelegt werden inkl. Bildbeschreibung, Preis, etc. 
  • Gekaufte Gutscheine erzeugen automatisch WooCommerce-Gutscheine 
  • Wenn diese WooCommerce-Gutscheine online eingelöst werden, wird nur der Betrag davon abgezogen der für die Bestellung verwendet wurde. Der Rest bleibt auf dem Gutschein. 
  • Wie Gutscheine vom Betrag abgezogen werden, bleibt weiterhin in Ihrer Kontrolle und unterliegt allein Ihrer Steuereinstellungen 
  • Wenn eine Bestellung storniert oder rückerstattet wird, werden auch diese Gutscheine storniert. Falls sie nur für so eine Bestellung verwendet wurden, wird der Gutschein wieder mit dem verwendeten Betrag aufgeladen. 

Zusätzlich kann ich ein weiteres kleines Plugin anbieten, dass auf Ihren Gutschein speziell angepasst werden und anhand einer Vorlage PDFs mit Gutschein-Code, QR-Code für CouPoS-App sowie den Gutscheinbetrag zu erstellen. 

Interessiert? Kontaktieren Sie mich! 

Sie erreichen mich unter:
Ing. Martin Keiblinger, Bsc.